Dachschaden reparieren: Was kostet das?

Preise für Dach Reparaturen

Dach Reparatur

Dachdecker-Fachbetriebe sorgen auch für die Reparatur von Dachschäden. Sie sind nicht nur für eine neue Eindeckung von Dächern zuständig, sondern machen Ihr Dach nach einem Schaden wieder wetterfest. Neben den üblichen Aufgaben wie die Montage von Blitzableitern, Dämmung eines Daches, Einbau von Dachfenstern oder das Bauen von Dachkonstruktionen übernimmt ein Dachdecker auch Ihre Dachreparatur. Schon ein kleiner Dachschaden kann große Folgeschäden nach sich ziehen, wenn Sie zu lange abwarten. Was die Reparatur eines Daches kostet, erfahren Sie hier. Wir liefern Ihnen zusätzlich wichtige Informationen rund um die Dachreparatur.

  1. Jährliche Inspektion des Daches
  2. Kleine Schäden mit großer Wirkung
  3. Der Check-up für Ihr Dach vom Fachbetrieb
  4. Professionelle Dachpflege
  5. Die richtige Wahl von Material bewahrt vor einer Dachreparatur!
  6. Was darf eine Dachreparatur kosten?
    1. Kosten für das Material
    2. Gerüst – Kosten bei der Dachreparatur
    3. Arbeitskosten bei der Dachreparatur
    4. Kosten der Reparatur von 40 m2 Dachfläche
  7. Warum sollten Sie Ihr Dach von keinem Laien reparieren lassen?
  8. Lassen Sie einen Dachschaden nur vom Fachbetrieb beheben!

Sorgen Sie mit einer jährlichen Inspektion des Daches durch den Profi vor, noch bevor es zum Dachschaden kommt!

Selbst wenn aktuell kein offensichtlicher Schaden bemerkt wurde, sollte ein Dach regelmäßig auf Dichte und Festigkeit des Materials geprüft werden. Vor allem nach einem trockenen, heißen Sommer sollten Eigentümer sich daran erinnern. Der Wechsel von den nasskalten Monaten in das andere Extrem im Sommer lässt das Material arbeiten. Holz nimmt im Winter viel Feuchtigkeit auf und dehnt sich aus, während es sich danach bei hohen Temperaturen in der Hitze des Sommers wieder zusammenzieht. Dabei können Risse im Dachstuhl entstehen, die eine Reparatur teuer werden lassen.

Kleine Schäden mit großer Wirkung

Vielleicht wurde im letzten Wintersturm unbemerkt eine Dachplatte verschoben und es regnet durch das Dach in den Dachboden? Diese kleinen Dachschäden sind heimtückisch. Es dringt bei Regen oder Tauwetter Wasser ein. Eine nasse Dämmung bringt über einen längeren Zeitraum sogar Dachsparren und Holzbalken zum Faulen und der Dachstuhl wird beschädigt. Auch Risse in den Dachziegeln können solch einen Schaden verursachen. Solange die Reparatur sofort vorgenommen werden kann, halten sich die Kosten im Rahmen. Wird die Dämmung durchfeuchtet und erleidet dadurch einen Schaden, kann es teuer werden.

Bereits zirka 5 Quadratmeter beschädigte Dachziegel können die Dämmung sechsfach in der Fläche durchfeuchten. Eventuell haben Sie danach eine große Fläche von etwa 40 Quadratmetern des Daches zu erneuern. Mit welchen Kosten Sie im Einzelnen rechnen müssen, zeigen wir in einer Auflistung der Preise.

Der Check-up für Ihr Dach vom Fachbetrieb

Es ist wichtig, vor jedem bevorstehenden Winter das Dach von einem Fachbetrieb überprüfen zu lassen. Denn nicht sichtbare oder unbemerkte Schäden, die durch niedrigste Temperaturen, Feuchtigkeit und Sturm zusammen mit der Hitze im Sommer verursacht wurden, machen im nächsten Winter nur Ärger. Ein Profi prüft den Sitz der Dachpfannen. Er sieht nach, ob das Dach einen Schaden in der Dämmung aufweist und überprüft, ob einzelne Dachplatten verschoben, locker oder beschädigt wurden. Er untersucht Kehlen, Kaminanschlüsse und Gauben auf Risse. Auch die Verkehrssicherheit für Fußgänger im Winter durch Schnee von oben wird geprüft.

Die Belastung für das Material des Hausdachs sind in den kalten Jahreszeiten extrem hoch. Bereiten Sie deshalb Ihr Dach bereits vor einem größeren Schaden auf Schnee und Sturm vor. Stellen Sie sich die Vorbereitung Ihres Daches ähnlich vor wie bei Ihrem Auto. Es wird jeden Herbst mit Winterreifen ausgerüstet. Das Dach muss ebenfalls für den Winter gut gerüstet sein. Ein Hausdach muss abdichten und das Material soll fest sitzen, wenn Stürme oder schwerer Schnee zu erwarten sind. Nur der Profi weiß, wo er am Dach prüfen muss. Die Kosten für so eine Überprüfung liegen im unteren Preisrahmen. Diesen Check-up sollte nur ein erfahrener Fachbetrieb ausführen. Lassen Sie sich ein Angebot machen.

Anfrage für Dacharbeiten

Jetzt kostenlos und unverbindlich 3 Vergleichsangebote erhalten!

weiter

Professionelle Dachpflege

Natürliche Rückstände wie Flechten, Algenbefall oder Moose bilden sich mit den Jahren an den sogenannten Wetterseiten auf jedem Dach. Abgesehen von einem viel zu hohen Risiko eines Unfalls auf dem Dach – verzichten Sie hier auf Experimente und geben Sie die Entfernung dieser optisch nicht besonders schönen Beläge bei einem Profi in Auftrag. Eine unsachgemäße Reinigung durch einen Hochdruckreiniger oder scharfe Reinigungsmittel beschädigt unter Umständen die Dachziegel. Das Reinigen oder ein komplettes Austauschen der Dachziegel sollte nur der ausgebildete Fachbetrieb vornehmen.

Die richtige Wahl von Material bewahrt vor einer Dachreparatur!

Alte Dächer leiden immer unter Verschleißerscheinungen. Schon wenig Hagel-Regen oder Wind kann zu einem noch relativ kleinen und überschaubaren Dachschaden führen. Die Kosten für Material und Arbeitslohn befinden sich hier noch im unteren Bereich. Letztendlich spielt es jedoch keine Rolle, ob Neubau, Sanierung oder Reparatur eines Dachschadens – mit dem Kauf des perfekten Materials leisten Sie bereits Vorarbeit zum Schutz vor Dachschäden. Mit aufeinander abgestimmte und streng auf ihre Qualität geprüfte Materialien, die Härtetests unterzogen werden, machen Sie nichts falsch. Die meisten Hersteller guter Ware testen die Dachziegel gleich nach dem Herstellungsprozess in ihren eigenen technischen Prüfanlagen, die Regen und Sturm simulieren.

Was darf eine Dachreparatur kosten?

Kosten für das Material:

Es kommt auf die Wahl der Dachziegel an, die Sie benötigen. Ein einfacher Dachziegel aus Ton ist preislich günstiger als eine Dachplatte aus Schiefer. Sie liegt im hohen Preissegment. Die Kosten liegen (je nach Material) bei 5 bis 50 Euro für einen Quadratmeter. Die Kosten für die Folie und eine Dämmung belaufen sich zwischen 40 und 90 Euro. Holz für den Dachstuhl ist ebenfalls von der Holzart abhängig und kostet zwischen 10 und 20 Euro.

Gerüst – Kosten bei der Dachreparatur:

Bei mehrstöckigen Häusern wird ein Gerüst mit Fangnetzen benötigt. Die Kosten liegen bei 4 bis 8 Euro für den Quadratmeter und enthalten Auf- und Abbau plus ein Mietentgelt für 14 Tage.

Arbeitskosten bei der Dachreparatur:

Der Arbeitslohn für das Erneuern von Dachziegeln oder eine neue Ausrichtung beläuft sich auf 40 bis 80 Euro für den Quadratmeter, für das Erneuern der Dämmung laufen Kosten zwischen 90 und 120 Euro auf. Die Reparatur des Dachstuhls kostet zwischen 30 und 80 Euro.

Dachschaden – Kosten der Reparatur von 40 m2 Dachfläche durch Sturmbeschädigung:

  • Gerüst: 160 Euro bis 320 Euro
  • Dämmung erneuern – Arbeitskosten: 3.600 Euro bis 4.800 Euro
  • Dachziegel erneuern – Arbeitskosten: 1.600 Euro bis 3.200 Euro
  • Material, Kosten für Folie, Dämmung, Dachziegel: 1.800 Euro bis 5.600 Euro
  • Dachreparatur gesamt (Material und Arbeitskosten): 7.160 Euro bis 13.900 Euro

Anfrage für Dacharbeiten

Jetzt kostenlos und unverbindlich 3 Vergleichsangebote erhalten!

weiter

Warum sollten Sie Ihr Dach von keinem Laien reparieren lassen?

Jedes Hausdach ist extremen Witterungseinflüssen und Klimaschwankungen ausgesetzt. Es hat eine schützende Wirkung. Unabhängig von der Dachform schädigen hauptsächlich niedrige Temperaturen, Regen- und Schneewasser und der Frost die Dachsubstanz, jedoch auch Höchst-Temperaturen des Sommers, die am Dach bis zu neunzig Grad oder mehr erreichen können. Lassen Sie Inspektionen oder eine Reparatur von auftretenden Beschädigungen am Dach nur durch den Profi vornehmen. Nur so kann ein Dachschaden dauerhaft und kompetent repariert werden. Ein undichtes Dach kann verheerende Folgen haben. Treten Mängel auf, sollten Sie umgehend aktiv werden.

Lassen Sie einen Dachschaden nur vom Fachbetrieb beheben!

Der Profi deckt nicht nur das Dach, er überprüft unter dem Dach, ob die Dämmung noch trocken ist. Er kontrolliert die Schneefanggitter oder Solaranlage auf ihre sachgemäße Befestigung. Bei alten Häusern ohne Dämmung und Verkleidungen im Dachboden konnten geringe Mengen Regenwasser gut verdunsten. Ein Eindringen von Wasser wurde sofort bemerkt. Heute bleiben Wasserschäden unter dem Dach nicht selten lange unentdeckt. Es kann zu gefährlicher Schimmelbildung bis hin zum Faulen des Dachstuhls führen. Die Reparatur des Dachschadens wird dadurch immens und reicht bis zur kompletten Erneuerung des Daches.

Lassen Sie es nicht so weit kommen und kontaktieren Sie schon bei einem kleinen Dachschaden einen Fachbetrieb. Er wird Ihnen für eine Dachreparatur unverbindlich ein Angebot ohne weitere Verpflichtung unterbreiten.

Anfrage für Dacharbeiten

bei einem Fachbetrieb

Füllen Sie bitte kostenlos & unverbindlich folgendes Formular aus und wählen Sie Ihre Wünsche.

Ich möchte
Ihre Anfrage

Sichere SSL verschlüsselte Datenübertragung
Geprüfte Handwerker
Kundenbewertung Sehr Gut

Durch Klick auf "Anfrage senden", erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen einverstanden.
Haben Sie noch Fragen? Tel.: +49 (0)203 - 36 96 14 77 (weltweiter Rückruf), E-Mail: info@sanierarena.com.

X Anfrage senden